Dienstag, 4. Mai 2010

Sprachlos...


stand ich heute morgen um 9.ooUhr in einem alten Häuschen das geräumt werden muss. Eine Bekannte hat an mich gedacht als sie diese *Schätze* in dem Haus einer Bekannten sah; und ich war einfach nur *erschlagen* von der Flut der tollen Stoffe, Fäden, Bänder und Bücher...
Die Frau die in dem Haus wohnte war eine Schneiderin und hat immer alles selbst genäht!!!! Sie hatte ein Lager von dem die heutigen Näherinen nur zu träumen wagen......
Weiss jemand von euch für was man diese Seidenfäden auf dem unteren linken Eck brauchte? Die sind soooo schön glänzend und weich!!!!Aber sobald man daran *züppfelt* reisst das hauchdünne Fädchen...aufgewickelt auf schönen holzigen Spulen..oben rechts die Inschrift....
Also ich muss keine Reissverschlüsse mehr kaufen ;-))))
Machts gut...
Posted by Picasa

Kommentare:

Rita hat gesagt…

Da warst du aber im Paradis!!!
Die Spulen oder besser gesagt, die Seidenfäden könnte man zum weben brauchen.
Ganz liebe Grüsse Rita

Art Anki hat gesagt…

Wow Gabi
Du bisch jo en richtige Glückspilz
lg Anki

Mami Made It hat gesagt…

Oooooh toll!

Ursula Bärenstark hat gesagt…

Hallo Gabi, da bist du ja wirklich auf Schätze gestossen.
Viel Vergnügen damit.
Grüessli
Uschi

Allerleirauh hat gesagt…

WOW, und Bänder und Borten musst du wohl auch keine mehr kaufen.
Was für ein Glück hast du da gehabt!
Liebe Grüsse, Allerleirauh

entli hat gesagt…

da wünsch ich dir viel spass.. hei so schöni Sache!!

ich wurde auch mal herbeigerufen, für eine alte Helvetia-Nähmaschine..
alles komplett und wenn der Rimen aufgespannt wäre, auch funktion'stüchtig. Für grade mal nix!! einfach so...
ach es ist einfach schön, solches zu bekommen..

liebe Grüsse silvia

Lee-Ann hat gesagt…

uuuuuui das macht ja spass!!! wow und jetzt hast du das ganze paradies zuhause? schöööööööööööööön!!!!
liebs grüessli lee-ann

manuela hat gesagt…

Esch das e de obere Reihe gääle Stärndlifade?
Gnüüs dini Schätz!

Simone ... hat gesagt…

wow Gabi
...bei diesem Anblick bin auch ich sprachlos
Damit kannst du ja grad ein "Mercerie-Geschäft" aufmachen :-)

Ob das Glanzgarn vielleicht auch zum sticken gebraucht wurde!?!

Liebe Grüsse simone

Kiltdesign hat gesagt…

Hoi Du Glückspilz! Cool! I freu mi scho uf dini nöchschtä Projäkt! GLG, Karin.

mamas kram hat gesagt…

Oh, ein Traum, wie im Paradies! So viele wunderschöne Sachen - die Bänder, die Fäden, die Zackenlitze, ...
Dangga für dis Aagebot, gern nämt i eis, zwei vo dina Rissverschlüss. Giba diar aber gern öppis derfür.
Liabi Grüassli

jojo-caramel hat gesagt…

Wunderbar Schätze!
Ich träume davon, einen Schatz zu finden, wie diese :-D
liebe Grüsse,

seifenmacherin hat gesagt…

Da hast du ja wirklich Glück gehabt! Sehr schön! Danke für deine lieben Kommentare in meinem Blog. Die Totenköpfe sind aus einem Stoff von Henry Alexander ausgeschnitten. Schau mal bei da***da!
Lg Ursl